Sie sind nicht angemeldet.

Zwergenmum

unregistriert

1

Montag, 18. Juni 2012, 11:29

Dringendes Gesuch nach Pflege- oder Endstellen für Hunde aus der Perrera Etxauri

Liebe Tierschutz-Kollegen,

gern möchte ich Euch heute noch einmal um Eure geschätzte Hilfe bitten:

Wir haben einige sehr akute Hunde-Notfälle in der Perrera Etxauri (Pamplona)
sitzen, die dringend ausreisen müssen, weil für sie die Zeit bedrohlich
drängt.
Diese Hunde sind ausreisefertig, geimpft, gechippt, mit EU-Pass ausgestattet
und halten ihr Ausreiseticket bereits in der Schnauze.
Aber leider fehlen uns noch geeignete Pflege- bzw. Endstellen, wo die Hunde
ankommen und liebevoll und kompetent aufgenommen werden.

Da diese armen Schützlinge nicht zurückbleiben dürfen benötigen wir Hilfe
und Unterstützung und freuen uns, wenn Ihr die angehängte Präsentation
anschaut und prüft, ob Ihr ggf. einem der Hunde einen Platz schenken könnt.
Bitte leitet die Datei auch über Eure Kontakte und Verteiler weiter, damit
sich die Chancen für diese Hunde erhöhen.

Alle Angebote und Optionen werden von uns als Team (Kontaktdaten sind in der
Präsentation aufgeführt) beantwortet und bearbeitet.
Wir beraten, informieren, durchlaufen unser etabliertes
Vermittlungsprocedere mit Vor- und Nachkontrolle und koordinieren alle
weiteren Schritte, die mit der Aufnahme eines Hundes verbunden sind,
eigenständig mit den potenziellen Pflegestellen und Adoptanten über unseren
Verein.

Bitte leitet uns jedes ernst gemeinte Angebot weiter, da wir für jede Chance
kämpfen werden.

Herzlichen Dank für Eure Anteilnahme und Unterstützung.
Einen schönen Sonntag und alles Gute wünscht
Anne Schumacher


***
Anne Fünfstück

1. Vorsitzende
Tierhilfsnetzwerk Europa e.V.
Tierhilfsnetzwerk-Europa Ι Tierhilfsnetzwerk Europa

Zwergenmum

unregistriert

2

Freitag, 6. Juli 2012, 10:17

Unser Tom aus der Perrera Etxauri - gerettet, glücklich und in der Pension!

Liebe Tierschutzkollegen,
liebe Freunde und Hundeliebhaber,

unser Aufruf für Tom aus der Perrera Etxauri hat eine überwältigende
Anteilnahme ausgelöst und wir haben von Euch sehr viel Hilfe und
Unterstützung erfahren.
Das ist so großartig, dass wir zutiefst gerührt sind!
Bisher haben wir bereits die Gelder für 4-5 Wochen Pensionsaufenthalt
gesichert udn weitere Spenden wurden angekündigt.
Wir möchten allen Spendern und Unterstützern, die ihr Herz für Tom geöffnet
und ihn mittels Geldspende unterstützt haben, den allerallerallertiefsten
Dank aussprechen.
Es wurde uns durch all die Hilfe möglich, den armen großen Teddy aus der
Perrera zu befreien und in der sehr guten, familiär geführten Pension
unterzubringen, wo er seit Mittwoch Abend sein darf.
Dort wird er sich nun rundum von seinen seelischen und körperlichen
Strapazen erholen dürfen, sein Trauma mildern und wieder die ersten Schritte
in Richtung eines glücklichen, fröhlichen und gesunden Hundelebens gehen.
Wir haben von ihm heute die ersten Schnappschüsse aus der Pension erhalten
und man sieht an seinen Augen und seiner ganzen Körpersprache bereits seine
Regeneration und sein zaghaftes Aufblühen - so als könne er sein Glück noch
gar nicht fassen.
Großer Dank gilt unserer lieben spanischen Kollegin, die rotierte um einen
Platz in der eigentlich komplett ausgebuchten Pension zu ergatten und alles
rund um einen Aufenthalt organisiert hat.
Wir freuen uns unendlich für Tom, den sanften Riesen, der nicht mehr leben
wollte und konnte und der jetzt seine Lebensfreunde, Kraft und Energie
zurückgewinnen wird.
Bis zu seiner Ausreise nach Deutschland und seinen Einzug in sein ganz
eigenes, liebevolles und wunderbares Zuhause darf Tom in der Pension
bleiben, Vollpension genießen, kraulende Hände in seinem Fell spüren und
sich die Sonne auf dem weichen Gras auf seinen endlich einmal gut gefüllten
Bauch scheinen lassen.
Wir werden nächste Woche noch einmal neue Fotos von Tom erhalten, die ich
dann auch wieder als Update hier veröffentlich.

Vielen, vielen Dank noch einmal an alle Unterstützer und Helfer in Namen von
Tom, dem Team von Help 4 Animals und den Hundenotnasen aus der Perrera
Etxauri.
Bitte seid so nett und leitet unsere Danksagung über Eure Verteiler weiter.

Herzliche Grüße und ein schönes, sonnige Wochenende,
Anne Schumacher

Fellnasenmama

Administrator

Beiträge: 1 934

Wohnort: Remich

Beruf: Hausfrau Tierschutz-Pflegestelle Tierschutz-Spendensammelstelle

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 21. August 2018, 09:05

Aufruf zur Zeit nicht mehr Aktiv

Dieser Aufruf ist nicht mehr Aktuell.
Solange Menschen denken, das Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

Thema bewerten