Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Fellnasen-Service. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fellnasenmama

Administrator

  • »Fellnasenmama« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 934

Wohnort: Remich

Beruf: Hausfrau Tierschutz-Pflegestelle Tierschutz-Spendensammelstelle

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 19. August 2015, 19:16

Frachtgesellschaften sollen keine Jagdtrophäen mehr transportieren



Liebe Wildtierfreunde,

Anfang Juli wurde der stolze Löwe Cecil von einem Großwildjäger aus dem Hwange Nationalpark gelockt und erschossen. Der Fall Cecil steht stellvertretend für tausende Tiere, die jährlich von Hobby-Jägern erlegt werden. Elefanten, Leoparden, Löwen, Geparden, Nashörner, Eisbären - zahlreiche bedrohte Arten werden legal getötet, um als Fußvorleger oder Statue zu enden. Pro Wildlife setzt sich gegen die Großwildjagd ein: Sie ist nicht nur sinnlose Lust am Töten, die mit dem deutschen Tierschutzgesetz nicht vereinbar ist, sondern gefährdet den Bestand bedrohter Arten, leistet dem illegalen Handel Vorschub und fördert Korruption.


Fordern Sie Frachtgesellschaften auf, keine Trophäen mehr zu transportieren!

Zahlreiche Luftfrachtunternehmen kündigten als Reaktion auf die Empörung um Cecils Tod und illegale Praktiken mittlerweile einen Transportstopp für Trophäen bestimmter Arten an. Ein wichtiges weltweites Signal gegen die Großwildjagd.

Pro Wildlife fordert auch von den anderen Frachtfluggesellschaften einen Transportstopp.
Bitte unterschreiben Sie noch heute unsere Petition und leiten den Aufruf an Freunde und Bekannte weiter.

Jetzt unterzeichen Aktuelle Petitionen | PRO WILDLIFE

Vielen Dank
Ihre Daniela Freyer
Pro Wildlife e.V.

Pro Wildlife kämpft gegen die Jagd auf bedrohte Arten. Aufgrund unserer Forderungen verschärfte die EU die Gesetze zur Trophäeneinfuhr, vor wenigen Wochen verbot sie die Einfuhr von Elefanten-Trophäen aus verschiedenen Ländern. Doch nur wenn es uns gelingt, die Gesetze zum Schutz von Wildtieren zu verbessern und die Einfuhr von Jagdtrophäen zu stoppen, wird das blutige Geschäft mit der Jagd auf bedrohte Arten ein Ende haben.

Bitte unterstützen Sie unseren Einsatz gegen die Großwildjagd
Jetzt Fördermitglied werden Mitgliedschaft | PRO WILDLIFE

Pro Wildlife e.V.
Kidlerstr. 2
D-81371 München
E-Mail: mail@prowildlife.de
Telefon: +49 (0)89-81299 507

VR 16423 / Amtsgericht München.
Spendenkonto:
Pro Wildlife e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
Konto 888 5200, BLZ 700 20 500
IBAN: DE23 7002 0500 0008 8852 00
BIC: BFSWDE33MUE
Copyright © 2015 Pro Wildlife e.V.
Impressum | PRO WILDLIFE
Foto © Ralph Frank, Erbenova_Mittig
Solange Menschen denken, das Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

Counter:

Hits heute: 5 144 | Hits gestern: 30 971 | Hits Tagesrekord: 39 108 | Hits gesamt: 9 191 250